Sprache

Die Sprache der meisten Tiere ist sehr komplex und anders als bei uns Menschen funktioniert die Verständigung neben Lauten primär über eine sehr feine Körpersprache, die Mimik und den Geruch.

So viele Parallelen es in der Kommunikation zwischen verschiedenen Tierarten und uns Menschen gibt, so wichtig ist es dennoch, die elementaren Unterschiede zu kennen, damit Missverständnisse vermieden werden können.

Ein Beispiel dazu: Wieviele Gründe hat der Hund, mit der Rute zu wedeln? Die meisten Menschen kennen genau einen – der Hund freut sich und will nur spielen. Wedelt er aber nicht aus Freude, sind wir schnell an unserer Grenze und verstehen nicht, warum zwei Hunde im Umgang miteinander aggressives Verhalten zeigen, obwohl doch anfangs beide mit der Rute gewedelt haben.

Nur wenn wir die Sprache unserer Haustiere kennen, können wir ihr Verhalten nachvollziehen und entsprechend handeln. Wir müssen nicht lernen, zu bellen oder zu miauen – wir müssen aber zumindest grob verstehen, was unser Tier uns mitteilt.